Sein bisher größter musikalischer Erfolg ist die Single «Johnny Däpp» aus dem Jahr 2016. Büffel erreichte mit dem Song erstmals seit 2009 die offiziellen deutschen Single-Charts und erreichte Platz 28. [4] Stefan Scheichel nahm Unterricht an der Comedy Academy in Köln und war in den 2000er Jahren als Radiosendermanager und als Entertainer auf der ganzen Welt tätig. 2006 zog er nach Hamburg und begann eine neue Karriere als Komiker, und hier begann er den Namen Lorenz Büffel (grob übersetzt «Lorenz Buffalo»). Auf Mallorca, wo er oft auftritt; Bei einer schweren Verletzung im August 2009 brach er sich das Bein. [1] Jax Jones feat. Raye es You Don`t Know Me Sample of M.A.N.D.Y. und Booka Shade es Body Language Riton and Oliver Heldens feat. Vula es Turn Me On sample of Yazoo es Don`t Go Homemade Weapons es Patrol sample of The Winstons es Amen, Brother Stefan Scheichel (geb. 1979 in Krems an der Donau, Österreich),[1][2] besser bekannt unter seinem Künstlernamen Lorenz Büffel, ist ein österreichischer DJ, der vor allem durch seine Single «Johnny Däpp» aus dem Jahr 2016 bekannt wurde. [3] Hard Attack es Way Ahh Sample von Vacuum Tube Culture es Tempest DJ Reno & Eatsum es Feel Free Sample of Public Enemy es Welcome to the Terrordome.